Support GRÜN Software AG

Telefon: 0241 18900
E-Mail: support@gruen.net

Servicezeiten:
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Download AnyDesk

PRESSEMITTEILUNGEN
06.10.2011 PRESSEMITTEILUNGEN

GRÜN sponsert Fundraising Award in der Kategorie: Online-Kampagne des Jahres

Fundraising Award der GRÜN Software AG

Aachener Softwareunternehmen unterstützt Verleihung des Fundraising Awards in Österreich in der Kategorie „Online-Kampagne des Jahres“. Voting im Internet. Verleihung im Rahmen des Fundraisingkongresses in Wien.

Am 10. Oktober werden die begehrten Fundraising Awards 2011 für Österreich in Wien verliehen. Durch eine Auszeichnung in den sechs Kategorien Aktion des Jahres, Online-Kampagne des Jahres, Innovation des Jahres, Spot des Jahres, Plakat des Jahres und FundraiserIn des Jahres wird die gesamte Bandbreite des Fundraising optimal abgedeckt.

Die GRÜN-Gruppe als marktführendes Softwareunternehmen für Spendensoftware mit integrierter Werbeagentur und Sitz in Aachen, Berlin, Wien und Bratislava hat sich für ein Sponsoring des Online-Kampagne-Award entschieden, weil der der Online-Markt als unverzichtbar eingestuft wird, um sich zukünftig im immer stärker umkämpften Fundraising-Markt zu behaupten. „Gesucht sind Online-Kampagnen, die Menschen involviert, motiviert und begeistert haben. Kreativität, Fundraising-Erfolg und Methodenvielfalt sind dabei die entscheidenden Kriterien.“, begründet GRÜN-Vorstand Dr. Oliver Grün das Engagement.

Über eine Vorauswahl der eingereichten Beiträge zum Award Online-Kampagne des Jahres durch eine Fachjury sind die zwei besten Kampagnen auf eine Shortlist gesetzt worden. Der Sieger wird nun per Internet-Voting durch die Internet-Gemeinde gewählt.

Interessante Beiträge

Erster Beitrag in der Shortlist ist die „mobile:action“ der Amnesty International Österreich. Die Online Kampagne war Teil einer Werbekampagne für mobile:action, dem neuen SMS Aktivismus Netzwerk von Amnesty Österreich. Hierbei handelt es sich um eine in Österreich neue Form von Aktivismus. Appelle für Menschen in Gefahr werden per SMS an registrierte User verschickt, mit der Bitte daran teilzunehmen. Da die Antwort-SMS kostenpflichtig ist (0,70 EUR), handelt es sich dabei auch um ein neues Fundraising Tool.

Der zweite Beitrag von LICHT FÜR DIE WELT ist blindenzeichen.at unter dem Motto: Setzen Sie ein (Binden-) Zeichen! Viele prominente Persönlichkeiten zeigen, wie es funktioniert: Drei schwarze Punkte auf gelbem Grund – jede und jeder ist eingeladen, mitzumachen und daraus ein persönliches Blindenzeichen zu gestalten – entweder auf Freecards oder online: Öffnen Sie die Website www.blindenzeichen.at, drücken Sie auf den Button „ZEICHNEN“ und nehmen Sie den virtuellen Zeichenstift zur Hand. Ihr Werk versehen Sie mit Ihrem Namen, ein paar weiteren Angaben, und schon wird es Teil der Online-Galerie. Daraus soll das größte Blindenzeichen der Welt entstehen, das am Welttag des Augenlichts, 13.10., am Wiener Stephansdom präsentiert wird. Alle Zeichner werden aufgefordert, für die Hungeropfer in Äthiopien zu spenden.

Schicken Sie uns eine Nachricht, wenn Sie genau wissen wollen, wie unsere Lösungen Sie unterstützen können.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Telefon: 0241 18900