Support GRÜN spendino

Telefon: 0800 00 44 533
E-Mail: info@spendino.de

Servicezeiten:
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr

SMS-Fundraising

Sammeln Sie Spenden auf
Events einfach per SMS.

Charity-SMS erfolgreich gestalten und einsetzen

Mit dem wachsenden Druck auf dem Spendenmarkt empfiehlt es sich, in den Fundraisingkanälen möglichst breit aufgestellt zu sein und möglichst viele Spendenmöglichkeiten anzubieten. Das Spenderverhalten ist maßgeblich davon betroffen, dass Ihre Unterstützer zur richtigen Zeit, über den richtigen Weg angesprochen werden. Mit der Charity-SMS bieten wir Ihnen eine sinnvolle Ergänzung zu Ihren bestehenden Fundraisingmethoden: Das Telefon wird zur mobilen Sammeldose.

Fakten der Charity-SMS

  • – deutschlandweite Kurzwahlnummer 81190
  • – Spendenbetrag zwischen 1,00 EUR und 10,00 EUR frei wählbar
  • – Frei wählbares Keyword für Ihre Charity-SMS (nach Verfügbarkeit)
  • – Gegenleistung in Form einer Danke-SMS mit einem Zitat und Ihrer URL

Einrichtung der Charity-SMS

Insofern die Entscheidung für das SMS-Fundraising gefallen ist, kann die Einrichtung innerhalb von drei Werktagen abgeschlossen sein. Aber bitte bedenken Sie, die Strategie zur Kommunikation des Keywords sollte dann bereits stehen!

Keyword-Wahl Ihrer Charity-SMS

Da auch SMS-Fundraising mit Leidenschaft betrieben wird, gilt bei der Wahl des Keywords:

K – eep
I – t
S – hort and
S – imple

Einfach ausgedrückt: Je kürzer und einprägsamer, desto besser! Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Unterstützers. Dieser hat vielleicht nur einen kurzen Moment Zeit, sich das Keyword und die Kurzwahlnummer zu merken. Möglicherweise sitzt er ja grad im Bus und sieht Ihr Plakat nur wenige Sekunden. Daher sollte das Keyword einprägsam sein und zu Ihrer Organistation passen.

Vermeiden Sie Zahlen, Leerzeichen und Umlaute, sowie Keywords die zu Rechtschreibfehlern führen. Zusammengefasst lässt sich sagen, machen Sie es Ihrem Unterstützer so leicht wie möglich.

Keyword-Nutzung

Einige würden sagen, nun beginnt die eigentliche Arbeit, wir sagen, nun beginnt die Leidenschaft für das SMS-Fundraising. Nutzen Sie das Keyword wie einen neuen Fundraisingkollegen. Nehmen Sie das Keyword überall mit hin, stellen es ausgiebig vor und sorgen Sie dafür, dass der Name im Gedächtnis haften bleibt.
Welche Methoden sind hierfür am ehesten geeignet?

Sicherlich eine Plakataktion, mag der ein oder andere an dieser Stelle sagen, aber wir sagen, nicht zwingend. Nutzen Sie bewusst unterschiedliche Kanäle. Wir raten oftmals, nutzen Sie gezielt Medienbrüche. Wir sind uns bewusst, dass Plakataktionen sehr kostenintensiv sind. Daher empfehlen wir, eventuell frei gewordene Anzeigenplätze in Regionalzeitungen zu nutzen, Banner auf Webseiten (nicht nur der eigenen) zu veröffentlichen (bei GRÜN spendino gratis enthalten) und das Keyword in den Newsletter mit aufzunehmen. Sie sehen, es gibt vielfältige Möglichkeiten. Vielleicht haben Sie ja auch die Möglichkeit ein Radiointerview zu geben und das Kennwort dabei geschickt in Szene zu setzen.

Eine andere Möglichkeit, die aus den Rückmeldungen unserer Kunden Erfolg versprechend ist, ist Ihr Keyword bewusst bei Veranstaltungen zu bewerben. Dies kann (und aus unserer Sicht: sollte) immer mit einer persönlichen Ansprache geschehen. Über die minutengenaue Übersicht können Sie Ihre Gäste permanent auf dem Laufenden halten und so Ihrem im Vorfeld definierten Spendenziel für diesen Abend immer näher rücken.

Dauerspender gewinnen

Wie können Sie aus einer anonymen Handynummer einen dauerhaften Unterstützer gewinnen?

Auch hier gibt es eine passende Lösung für Ihre Organisation. Durch gezielte Spenderbindung können Sie zukünftig über Projekte informieren und Ihre Mission angemessen kommunizieren, um so ein dauerhaftes Verhältnis mit Ihren Unterstützern aufbauen zu können.

Wie funktioniert der Ablauf im Detail?

Jeder Unterstützer erhält eine Danke-SMS, in der eine URL angegeben werden kann. Folgt der Unterstützer der URL (Dank der Smartphone-Technologie ist das einfach wie nie zuvor) gelangt er auf eine Webseite, wo sein persönliches Dankeschön auf ihn wartet: Seine Spenden-Urkunde. Diese Urkunde dient der Anerkennung des Unterstützers. Zur Abholung der Urkunde ist die Eingabe der Mobilfunknummer erforderlich, an die zur Authentifizierung ein PIN versendet wird. Für die Personalisierung kann der Unterstützer seine persönlichen Daten eingeben. Die Urkunde wird an die vom Unterstützer angegebene E-Mail-Adresse versendet. Gleichzeitig kann ein Opt-In (die Einwilligung) für den Newsletterbezug erteilt werden.

So gelingt Ihnen der mitunter schwierige Schritt von der Handynutzung zum Newsletteranonnent äußerst elegant.

Wichtig zu wissen

Die SMS stellt keine Spende im engeren Sinne dar. Der Begriff der Spende ist an die Erwartungshaltung einer Spendenbescheinigung und somit einer steuerlichen Begünstigung geknüpft. Dies ist bei der Unterstützung per SMS nicht möglich, da der Unterstützer anonym bleibt. Aus diesem Grund darf in der internen und externen Kommunikation das Wort „Spende/Spender“ nicht verwendet werden.

Die Providergebühr i.H.v. 0,17 EUR muss jedoch in jedem Fall kommuniziert werden. Bewährt hat sich der Ausdruck: „Von den (z.B.) 5,00 EUR gehen 4,83 EUR direkt an die Organisation.“ Oder alternativ: „Sie helfen dem Projekt mit 5 EUR. Betrag je SMS zzgl. Transport. Der Betrag abzüglich 17 Cent geht direkt an die Partner-Organisation.“

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen über GRÜN spendino zu.
Oder rufen Sie uns direkt an. Fabian Spörer freut sich auf Ihren Anruf unter

Telefon: 0800 00 44 533