Support GRÜN Software AG

Telefon: 0241 18900
E-Mail: support@gruen.net

Servicezeiten:
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Download AnyDesk

PRESSEMITTEILUNGEN
18.02.2015 PRESSEMITTEILUNGEN

GRÜN Software AG als Partner bei Usability Forschung für das BMWi

Mobile Software-Lösungen sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch die GRÜN Software AG profitiert von den Ergebnissen und stellt seinen Kunden mobile Lösungen zur Verfügung.
KompUEterchen4KMU ist gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technik

KompUEterchen4KMU ist gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technik Die GRÜN Software AG ist Partner einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Unter dem Projektnamen KompUEterchen4KMU wird ein Vorgehensmodell mobiler Software-Anwendungen entwickelt und auf ihre Praxistauglichkeit getestet und bewertet. Dabei fließen Usability-Gesichtspunkte direkt in den Prozess des Software-Engineerings mit ein.

Aachen, 18.02.2015. Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Notwendigkeit mobiler Software-Lösungen mit einer hohen Usability wird daher auch bei mittelständischen Softwareherstellern immer wichtiger. Das hat auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erkannt und die Förderinitiative „Einfach intuitiv – Usability für den Mittelstand“ ins Leben gerufen. Das Förderprojekt KompUEterchen4KMU, unter der Konsortialführung der Fachhochschule Aachen, ist Teil dieser Förderinitiative, bei dem die GRÜN Software AG mit ihrem GRÜN lab als Partner des Konsortiums aktiv mitwirkt.

In dem Projekt KompUEterchen4KMU werden sowohl für KMU geeignete Softwareentwicklungsmodelle entwickelt, als auch ein Usability-Kompetenzzentrum speziell für mobile Unternehmenssoftware aufgebaut. Ziel ist es, kleine und mittelständische Hersteller durch das Vermitteln von Usability Engineering-Kompetenz bei der Sicherstellung ihrer Konkurrenzfähigkeit zu unterstützen.

Praxiserprobte Vorgehensmodelle mobiler Software-Anwendungen

Auf der Basis eines im Projekt entwickelten, KMU geeigneten Vorgehensmodell wurden Werkzeuge und Templates mobiler Softwarelösungen von der Fachhochschule Aachen im Rahmen des Projekts zusammengestellt und den Evaluationspartnern zum praktischen Testen im Einsatz für das neue Vorgehensmodell zur Verfügung gestellt.

Die GRÜN Software AG testete diese auf deren Einsatz zur Optimierung der Gebrauchsfertigkeit (Usability) von neu entwickelter Software und bewertete sie anschließend hinsichtlich Aufwand, Schwierigkeitsgrad und mobiler Eignung. Über 50 bewährte Tools und Templates wurden getestet und bewertet. Die gesammelten Bausteine und Ergebnisse sollen auf der Website www.kmu-usability.de veröffentlicht werden.

Einsatz innerhalb der GRÜN Software AG

Einige der getesteten Tools bzw. Templates kommen im Rahmen der Konzeption, Analyse, Umsetzung und Betrieb von Software-Projekten bei der GRÜN Software AG bereits um Einsatz. „Unsere Kunden profitieren direkt von den getesteten Lösungen, da Software mit einer hohen Usability die Einarbeitungszeiten der Mitarbeiter reduziert, Bedienfehler verringert und die Arbeitsproduktivität erhöht“ nennt Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG, die Vorteile für seine Kunden.