giftGRÜN gewinnt Politikaward 2016

Renommierter Kommunikationspreis für die Digitalagentur giftGRÜN. Auszeichnung für die Kampagne angegriffen.info gegen Gewalt im öffentlichen Dienst mit der dbb Jugend des Deutschen Beamtenbundes. Auszeichnung am 24. November 2016 in Berlin.

Aachen, 25.11.2016. Gestern Abend wurden die Gewinner des diesjährigen Politikawards bei einer Gala im Berliner Vollgutlager geehrt. giftGRÜN, die Digitalagentur der GRÜN Software AG hat den renommierten Award in der Kategorie „Kampagne für kleine Budgets“ gewonnen.

Ausgezeichnet wurde die Kampagne Gefahrenzone Öffentlicher Dienst, die giftGRÜN gemeinsam mit der dbb Jugend des Deutschen Beamtenbundes unter www.angegriffen.info initiiert hatte.

Bei der Arbeit angepöbelt oder sogar angegriffen zu werden, gehört in vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes zum Tagesgeschäft. Mit der Kampagne „Gefahrenzone Öffentlicher Dienst“ macht die dbb Jugend NRW auf die täglichen Übergriffe gegen Beamte und Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst aufmerksam und schaffte so ein Sprachrohr für Betroffene. Den Auftakt der erfolgreichen Kampagne machte ein Schockvideo, das in sozialen Netzwerken verteilt wurde. Das Video ist zwar nachgestellt, bildet jedoch eine reale Situation in einem Jobcenter ab: Ein junger Mann rastet aus, randaliert im Büro und schlägt die Beschäftigte zu Boden. Wenige Tage nach Veröffentlichung des Schockvideos startete die Kampagnenseite www.angegriffen.info. Die Webseite klärt Betroffene auf, dient als Anlaufstelle für alle Betroffenen, sammelt Vorfälle von Übergriffen auf einer Zeitleiste und gibt grundlegende Ratschläge zur Prävention. Seit dem Launch der Kampagne wurden über 350 weitere Vorfälle gemeldet. Die Kampagnen-Webseite wurde über 100.000 mal aufgerufen, zudem wurden 1.100 Stimmen in einer Umfrage abgegeben. „Die Kampagne zeigt, wie mit geringem Budget von rund 10.000 € eine erfolgreiche Kampagne maximale Wirkung durch digitale Medien entfalten kann“ freut sich Patrick Heinker, Agenturchef der giftGRÜN GmbH über die Auszeichnung.

Aus rund 400 Bewerbern wurde die Kampagne von einer renommierten Jury mit dem Politikaward ausgezeichnet. Insgesamt gab es in 13 Kategorien einen Award, unter den Preisträgern waren gestern auch CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und FDP-Chef Christian Lindner. Der Jury gehören unter anderem Vertreter der Geschäftsführung der Bild-Gruppe, von Facebook, Twitter, Die Welt sowie Vertreter aus der Politik an. Der Preis zählt zu den renommiertesten Kommunikationspreisen und zeichnet die Initiatoren für ihre herausragende politische Kommunikation aus.

Download Pressemeldung
Kontaktanfrage
Schicken Sie uns eine Nachricht, wenn Sie genau wissen wollen, wie unsere Lösungen Sie unterstützen können. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme
Telefon: 0241 18900
Kontaktanfrage

Aachen, 23.11.2017. Das Weihnachtssingen am Aachener Tivoli zieht Jahr für Jahr tausende Besucher an und findet 2017 bereits zum fünften Mal statt. Die Freude der Menschen am Singen und ein ins Licht von tausenden Kerzen gehülltes Stadion werden bei der fünften Auflage erneut für große Emotionen sorgen. Am 17. Dezember 2017, dem dritten Adventssonntag, werden über 20.000 Besucher auf dem Aachener Tivoli erwartet, um gemeinsam christliche Weihnachtslieder, deutsche Volkslieder oder Alemannia-Fangesänge anzustimmen.

Die GRÜN Software AG, marktführender Anbieter von Branchensoftware, unterstützt auch in diesem Jahr das Event als Sponsor. Im Rahmen des Sponsorings hat die Marketing-Abteilung der GRÜN Software AG die offizielle Webseite zum Weihnachtssingen komplett überarbeitet. Neben einem neuen Design wurde die Webseite auch technisch überarbeitet. Zum Sponsoring gehören auch das Hosting in der GRÜN AppCloud und der Einsatz der Online-Fundraising Tools von GRÜN spendino.

Nach dem starken Zuspruch im letzten Jahr werden in diesem Jahr erstmals alle Ränge im Stadion geöffnet, da mehr als 20.000 Besucher auf dem Aachener Tivoli erwartet werden. Aufgrund der hohen Anzahl an Besuchern müssen diese erstmals Tickets mit Platzreservierungen erwerben. Tickets können an Vorverkaufsstellen und online erworben werden. Rund 10.000 Plätze wurden bereits reserviert, die Business-Sitze auf der Haupttribüne und die Plätze für Rollstuhlfahrer sind bereits ausverkauft. Siegmar Müller, Initiator des Aachener Weihnachtssingen, freut sich, dass die Veranstaltung immer mehr Zuspruch findet: „Es geht uns aber nicht nur um ein stimmungsvolles Event, sondern auch um die christliche Botschaft. Dies soll unter anderem durch das Vorlesen der Weihnachtsgeschichte deutlich werden“.

Download Pressemeldung
Kontaktanfrage
Schicken Sie uns eine Nachricht, wenn Sie genau wissen wollen, wie unsere Lösungen Sie unterstützen können. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme
Telefon: 0241 18900
Kontaktanfrage