Support GRÜN Software AG

Telefon: 0241 18900
E-Mail: support@gruen.net

Servicezeiten:
Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Download AnyDesk

PRESSEMITTEILUNGEN
18.11.2014 PRESSEMITTEILUNGEN

GRÜN Software AG feiert 25-jähriges Firmenjubiläum mit großem Festakt

GRÜN Software AG feiert 25-jähriges Firmenjubiläum mit großem Festakt
GRÜN Software AG feiert 25-jähriges Firmenjubiläum mit großem Festakt. Ehrengäste waren die Journalistin Beate Wedekind und Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp.

Mit einem großen Fest auf Schloss Rahe hat die GRÜN Software AG am Freitag, 14. November 2014 ihr 25-jähriges Firmenjubiläum gefeiert. Mehr als 250 geladene Gäste folgten der Einladung und nahmen an der Veranstaltung in Aachen teil, darunter zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Ehrengäste waren die international bekannte Journalistin Beate Wedekind aus Berlin und Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp.

„Grenzen überwinden“, nennt Dr. Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG die neue Vision des Unternehmens. „In einem differenzierten Markt von mittelständischen Unternehmen in Europa sind spezialisierte Nischenlösungen der Schlüssel zum Erfolg. Wer selber erfolgreich sein will, sucht Lösungen, die das unterstützen.“ führt Grün fort. „Mit unserer Branchensoftware sind wir Deutschlands Marktführer für Spendensoftware und Verbandslösungen“. Zudem betonte Grün, dass es für ein mittelständisches Unternehmen wie die GRÜN Software AG wichtig ist, sich an die fortlaufende Digitalisierung anzupassen. „Denn die Ziele unserer Kunden müssen unsere eigenen Ziele sein, um Software für die Besten erstellen zu können“.

Oberbürgermeister Philipp betonte die Bedeutung und Wichtigkeit von mittelständischen Unternehmen wie der GRÜN Software AG für die Region Aachen.  Dass auch das soziale Engagement eines mittelständischen Unternehmens wichtig ist,  bestätigte Beate Wedekind in ihrer Ansprache und verwies dabei auf Grüns Engagement in Afrika.

„Die GRÜN Software AG wäre nicht das erfolgreiche mittelständische Unternehmen, das es heute ist, ohne seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Grün. „Ihnen gebührt mein besonderer Dank für ihr großes Engagement“ und freute sich auf die kommenden 25 Jahre.